Zweireihig! Bestand am 22.12.16

Für alle, die übermorgen keine Bücher unter dem Baum oder im Jutesack finden, haben wir eine riesige Auswahl Bücher in die Butze gestellt. Denn was man nicht sieht: Hinter der ersten Reihe Bücher steht noch eine zweite! Nun aber nix wie hin zur Butze 😉 !

Die Butze und das Orgateam wünschen euch entspannte, fröhliche Feier- und freie Tage

Viele Bücher

Bestand am 22.12.16. Ein Klick auf das Bild zeigt es in groß!

Advertisements

Bestand am 23. Juli 2016

Etwas ausgedünnt, wenn man es mit dem Bild von vor 6 Tagen vergleicht. Es ist also ein bisschen Platz für eure Bücher; und je mehr ihr mitnehmt, desto mehr neue passen rein 😉

Darf ich euch dafür nochmal die Regeln ans Herz legen?

Aktueller Bücherbestand in der BücherButze am 23. Juli 2016

Aktueller Bücherbestand in der BücherButze am 23. Juli 2016. Ein Klick zeigt das Bild größer.

Bestand am 17.7. 2016

Ich mache immer Fotos, wenn ich an der BücherButze bin und dann vergesse ich, dass ich sie einstellen wollte …
Gestern waren 16 Bücher in der Butze, eine interessante Mischung: viele Krimis aber auch Sachbücher, ein englisches ist, glaub ich, auch drin – und ein Jugendbuch (Conni) ist auch dabei.
Im Fach unter den Büchern liegt der nagelneue WIR (Wilhelmsburger InselRundblick), ihr könnt euch also auch gleich noch über euren Lieblingsstadtteil informieren!

Aktueller Bücherbestand in der BücherButze am 17.7.16

Aktueller Bücherbestand in der BücherButze am 17.7.16. Ein Klick zeigt das Bild größer.

Zwei Lesungen auf der Elbinsel

Im Elbinsel-Museum (Kirchdorfer Straße 163 · 21109 Hamburg) gibt es häufiger Lesungen. Ein Termin ist am kommenden Sonntag:

Lerne lache ohne zu weinen

Lieder & Texte von Ringelnatz, Tucholsky,
Kästner und Maaßen
Volker Maaßen, Gunda & Bernhard Weber
Sonntag 21. Februar um 18 Uhr
Eintritt 12 €, Vvk 10 €

Ich verlinke mal zum Hamburger Abendblatt, die Schrift auf der Museumswebsite ist so unlesbar klein: http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article207017425/Lesung-mit-Musik-im-Museum-Elbinsel.html

Im April gibt es Spannendes:

Kriminal-Abend im Museum
Jürgen Ehlers
liest aus seinem Kriminalroman – der auch auf Wilhelmsburg spielt:
„Der Wolf von Hamburg“
Sonnabend 16. April um 18 Uhr – Eintritt 5 €

Link zur Website des Autors: http://www.juergen-ehlers.com/de/aktuelles/newsdetails/datum/2016/04/16/lesung-in-hamburg-wilhelmsburg/

Die BücherButze bei Inselflimmern

Deniz Yilmaz von Inselflimmern war mit ihrem Filmteam zu Besuch bei der BücherButze und hat sich mit dem Konzept und auch gleich noch mit Bookcrossing vertraut gemacht. Hier ist das Ergebnis: https://www.youtube.com/watch?v=kLuSN8F5dUk Natürlich kommt nicht die BücherButze aus Amerika, da wurde geschickt geschnitten, ein weiterer Beweis dafür, dass man Journalist*innen nicht über den Weg trauen kann *kicher*. Aus Amerika kommt das Projekt Little Free Libraries. Die BücherButze ist dort aber gar nicht registriert, die Little Free Libraries waren uns Inspiration. Fakt ist: Die BücherButze ist ne echte Hamburger Deern! Wie findet ihr den Film? Kanntet ihr Inselflimmern schon? Übrigens suchen die Macher*innen von Inselflimmern speziell nach Themen aus Kirchdorf. Wenn ihr eine Idee habt, dann schreibt ihnen eine Nachricht über die Website von Inselflimmern.

Little Free Library im Westen Hamburgs

Auf einer Radtour von Hamburg in Richtung Westen stieß ich kürzlich auf diese hübsche, ziemlich überfüllte Little Free Library.

Little Free Library Manteuffelstrasse/Hamburg

Little Free Library Manteuffelstrasse/Hamburg

Ich würde sagen, die Bücher darin waren ziemlich gut, aber ich konnte keins mitnehmen. Es gibt nämlich ein Schild dort: „Das Prinzip ist einfach – Wenn Sie ein Buch mitnehmen möchten, stellen Sie eines von Ihren hinein.“ Ich war auf einer Radtour und hatte nur eBooks im Gepäck.

Da hat wohl jemand noch nicht die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen lieber geben als nehmen und Angst, dass die LFL irgendwann leer dasteht. Ich wünsche den Organisatorinnen viele gute Erfahrungen und dass sie das Prinzip der Offenen Bibliotheken irgendwann ganz frei genießen können. So frei wie die reisenden Bücher 😉